AKTUELLES/+ALLGEMEINES

CORONA/COVID- 19

Liebe Patienten

 

Allgemein ist zu sagen, dass die Corona-Pandemie wirklich ernst zu nehmen ist. In öffentlichen Räumen gilt ab 27.04.20 die Nasen-Mundschutz-Pflicht, so auch in unserer Praxis.

Außerdem ist es dringend geboten, gute hygienische Maßnahmen einzuhalten.

 

Aufgrund der aktuellen Pandemie wollen wir Sie an dieser Stelle auf einige Besonderheiten hinweisen:

Sollten Sie Verdacht auf eine Corona-Infektion bei sich haben, bitten wir Sie nicht in unsere Praxis zu kommen, sondern uns telefonisch zu kontaktieren (direkt bei unserem "Infekt-Telefon" 9771580 zwischen 9.30-10.30Uhr oder unter der 3392).

 

Das RKI (Robert-Koch-Institut) empfiehlt mittlerweile auch Patienten zu testen, die grippale Symptome haben ohne wirklichen Verdacht auf eine Corona-Infektion. Wir führen dies hauptsächlich durch Selbstabstriche durch, um niemanden in unserer Praxis zu gefährden. Je nach Einschätzung entscheiden wir, ob Sie an eine CORONA-Schwerpunktpraxis weitergeleitet werden. 

Sofern Sie einen Selbstabstrich durchführen sollen, bitten wir Sie das Material (Anleitung und Röhrchen) von einem gesunden Bekannten/Verwandten abholen zu lassen. Bitte vergessen Sie nicht Ihre Krankenversicherten-Karte mitzugeben. Das Testergebnis wird Ihnen von uns gewöhnlich innerhalb von 2-5 Tagen mitgeteilt.  Sie sollten bis dahin in Quarantäne bleiben.

Ebenso sollten sich Patienten in Quarantäne begeben, die keine grippeähnliche Symptome haben und  Kontakt mit einem bestätigten COVID-19-Fall in den letzten 14 Tagen hatten. In einem solchen Fall sollten Sie sich beim Gesundheitsamt melden, sofern sich dieses nicht schon bei Ihnen gemeldet hat. Über das weitere Vorgehen wird Sie das Gesundheitsamt informieren.

 

Maßnahmen in unserer Praxis

 

Bitte halten Sie - wie in anderen Bereichen des Alltags - Abstand voneinander; 1,5-2m sind hier ratsam.

 

Ab 27.04.20 dürfen alle Patienten nur noch mit Nasen-Mundschutz in unsere Praxis kommen.

 

Wenn möglich kontaktieren Sie uns telefonisch. Neben der Ihnen bekannten Telefonnummer (3392), haben wir für alle Infektpatienten unser Rezepttelefon (9771580) von 09.30-10.30 Uhr und von 12.30-13.00 (außer Dienstag) als Ärzteberatungstelefon geschaltet.

 

Seit 15.10.20 ist es auch wieder möglich, Patienten ohne realen "Arzt-Patienten-Kontakt", also nach Telefonkontakt mit einem Arzt, arbeitsunfähig zu schreiben.

 

Um das hohe Patientenaufkommen zu minimieren, bitten wir darum, dass Begleitpersonen möglichst nicht in die Praxis kommen. Dies gilt auch für Kinder.  Sollte es dennoch nicht anders möglich sein, bitten wir auch hier darum, einen Nasen-Mundschutz zu tragen.

 

Außerdem bitten wir darum, Rezepte und Überweisungen möglichst über unser Rezepttelefon (9771580) anzufordern und erst am Folgetag abzuholen. (Bitte beachten Sie, dass unser Rezepttelefon zu oben genannten Zeiten als Ärzteberatungstelefon genutzt wird. Zu allen anderen Zeiten ist der Anrufbeantworter für Ihre Rezept- und Überweisungswünsche geschaltet).

 

Da es immer schwieriger wird, Patienten mit einem normalen Infekt von Patienten mit möglicherweise Corona-Infekt zu unterscheiden, trennen wir alle Infektpatienten von Personen, die aus anderen Gründen in unsere Praxis kommen. Deswegen wollen wir eine räumliche und zeitliche Trennung von Infektpatienten und anderen Patienten erzielen. 

-Die normale Sprechstunde findet an den Ihnen bekannte Zeiten und nach Vereinbarung hauptsächlich im EG statt. 

- Infektpatienten werden alle im UG  behandelt. Dies nur nach telefonischer Vereinbarung

Wir bitten speziell alle Infektpatienten exakt am vereinbarten Termin zu kommen, am Praxiseingang zu läuten und via Fernsprechanlage ihren Namen zu nennen und im Anschluss im Auto oder im Freien zu warten. Wir werden Ihnen dann signalisieren, wann Sie sich in die Praxis ins UG begeben dürfen. Sollte es aus Witterungs- oder anderen Gründen nicht möglich sein, vor der Praxis zu warten, haben wir im UG ein zusätzliches Wartezimmer, sodass sich Infektpatienten auch da räumlich von anderen Patienten aufhalten können.

 

Neupatientenannahme in unserer Praxis

Uns ist es aktuell leider nicht mehr möglich, neue Patienten aufzunehmen.  Wir führen auch keine Neupatienten-Warteliste. Sollte es uns irgendwann wieder möglich sein, neue Patienten aufzunehmen, werden wir das in unserer Praxis und auf unserer homepage bekannt geben.

Uni-Lehrpraxis

Da wir den Nachwuchs fördern wollen, sind wir Uni-Lehrpraxis der Medizinischen Fakultät der Eberhard-Karls-Universität Tübingen. Folglich kommen immer wieder Medizinstudent/Innen in unsere Praxis. Bitte helfen Sie mit, dass der Nachwuchs eine Chance bekommt und begegnen Sie den Medizinstudenten offen.

Außerdem kommen auch immer wieder Schulpraktikanten (BOGI) in unsere Praxis.

Alle sind an die ärztliche Schweigepflicht gebunden.

Urlaub

 

26.10.20 - 30.10.20

 

28.12.20-30.12.20

 

 

Vertretung (auch auf unserem Anrufbeantworter erfahrbar)

 

 

Dr. Säger, Dres. Holzäpfel, D. Wesnin

 

Dr. Säger, D. Wesnin

 


Kontakt unserer Vertretungen

Dr. Jochen Säger

Dimtri Wesnin

Dr. Eva Hintz

Sabine Geiger

Frau Dr. Schuster

Dr. Dietmar Zinßer

Horst Schlüter

Dr. Hettinger

Dr. Hofstadler

Dres. Holzäpfel

Dr. Marschall

Keplerstraße 14

Forststraße 45

Marktstraße 39

Schorndorfer Straße 8

Marktstraße 28

Marktstraße 54

Wallstraße 16

Marktstraße 5

Paulinenstr. 16

Marktstr. 44

Torstr. 9

Tel. 07195-586685

Tel. 07195-6979730

Tel. 07195-62616

Tel. 07195-947494

Tel. 07195-65511

Tel. 07195-174733

Tel. 07195-62115

Tel. 07195-177115

Tel. 07195-8484

Tel. 07195-3627

Tel. 07195-9770610


Neue Datenschutzbestimmungen

Aufgrund der neuen Datenschutzbestimmungen, gültig ab 25.05.2018, wollen wir an dieser Stelle auf die Datenschutzschutzbestimmungen unseres homepage-Anbieters "JIMDO" verweisen.

Darüber hinaus verweisen wir auf den Aushang im Wartezimmer über die neue Datenschutzbestimmungen zur Nutzung von Patienteninformationen im Rahmen unserer Praxistätigkeit. 

Wir werden auch in Zukunft gewissenhaft und sorgfältig mit den uns bekannten Patienteninformationen an Dritte (Arztkollegen, Labore etc.) umgehen. Wir bitten Sie auch in Zukunft um Diskretion im Tresenbereich und auch sonst in unseren Praxisräumen.